Zurzeit besteht der Schulelternrat (SER) aus 8 Vätern und Müttern, die regelmäßig vom Vorsitzenden zu einer Schulelternratssitzung eingeladen werden. Zum weiteren Aufgabengebiet der Vorsitzenden gehören auch die Teilnahme an diversen Ausschüssen, wie zum Beispiel Regionselternrat, Arbeitskreis für Förderschulen etc.. In unserer Schule gehören die beiden Vorsitzenden auch dem neu entstandenen Schulvorstand an.

 

Bei den regelmäßigen  Sitzungen des SER werden aktuelle Themen und Fragen gemeinsam mit der Direktorin Frau Möller besprochen. Der SER der JKS sieht sich nicht nur als „Sprachrohr“ ihrer Kinder und als Vermittler zwischen Schule und Eltern bei eventuellen Problemen – außerdem planen wir auch themenbezogene Elternabende mit unterschiedlichen Schwerpunkten: beispielsweise Behindertentestament, Wohnheime, Fragen rund um das Pflegegeld. Da auch andere Förderschulen zu diesen Abenden eingeladen sind, werden diese Veranstaltungen dazu genutzt, um mit den anderen Förderschulen in Kontakt zu treten.

Zudem haben wir die Schule bei dem jahrelangen Kampf um den Neubau unterstützt und können  jetzt nach Einzug in die neue Schule mit etwas Stolz sagen, dass man GEMEINSAM vieles schaffen kann.

Die Elternvertreter haben u.a. einen großen Hilfsmittelnachmittag organisiert. Viele Aussteller aus den Bereichen Hilfsmittel, Inkontinenzversorgung, Kommunikationstechnik, Krankenkasse etc. konnten an diesem Tag ihre Dienste und Aufgabenbereiche vorstellen. Da so viele Informationen auch hungrig und durstig machen, wurde selbstgebackener Kuchen und Kaffee angeboten.

Damit sich die Eltern austauschen können, lädt der Elternrat zum regelmäßigen Stammtisch ein, der überwiegend an einem Vormittag stattfindet. Die Treffen finden in einem gemütlichen Café statt, denn in dieser Atmosphäre kann man wunderbar reden und sich bei Problemen unterschiedlichster Art behilflich sein.

In der Vergangenheit hat der Schulelternrat auch den Eltern- und Förderverein der Schule, z.B. bei den Vorbereitungen des jährlich stattfindenden Weihnachtsmarktes in der Innenstadt von Springe unterstützt. Unsere Schule war dort jedes Jahr mit einem Stand und dem Glücksrad vertreten. Gemeinsam mit dem Eltern- und Förderverein wurde im Vorfeld gebastelt, gebacken und geplant, damit die vorbereiteten Arbeiten auf dem Weihnachtsmarkt zu Gunsten der JKS verkauft werden konnten.

Gerade aufgrund der doch recht unterschiedlichen Beeinträchtigungen und Bedürfnisse unserer Kinder ist ein regelmäßiger Austausch im Kreis der Klassenelternvertreter wichtig und auch für das Lehrerkollegium nützlich.

Für Fragen oder Anregungen steht Ihnen der Schulelternrat gern zur Verfügung.

 

Copyright © 2017 Janusz-Korczak-Schule Springe. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.